Titel: Living Legends: Des Todes Sünden
Autorin:  Maja Köllinger
Verlag:  Drachenmond Verlag – Oktober 2019
Buch: 14,90€
eBook: 4,99€
Seiten:
 300

Inhalt

»Eine gestorbene Seele.
Gespalten in Licht und Dunkelheit.
Ummantelt von Rachsucht und Habgier.«
Der Tod ist unumkehrbar.
Ein unsichtbarer Feind, dem wir uns alle stellen müssen.
Dass ausgerechnet Nics Leben ein viel zu frühes Ende gefunden hat, ist einzig und allein Lynns Schuld. Das einsame Dasein auf der Erde ohne ihren Seelenpartner treibt sie in tiefe Schuldgefühle und Rachegelüste.
In ihrer Verzweiflung sucht sie nach einem Weg, um Nic von den Toten zurückzuholen und sich an seinem kaltblütigen Mörder Fra Mauro zu rächen.
Doch ist Lynn bereit dazu, die großen Opfer, welche mit diesem Wunsch einhergehen, zu erbringen?
Oder zerbricht sie schlussendlich an der Herausforderung?

(Quelle: Klappentext)

Meine Meinung:

Leider zog auch dieser Band sich etwas (vor allem im mittleren Teil). Während der Anfang einen noch sprachlos macht, ist der Mittelteil einfach  langatmig. Das Ende wiederum ist total schön und wärmt das Herz (und das obwohl ich nicht so der Fan der Liebesgeschichte bin). Hier steht Lynn im Vordergrund.  Vielleicht ist das, was mich die ganze Zeit gestört hat, dass ich zu Lynn absolut keine Nähe aufbauen konnte. Sie ist zwar da, aber ich kann einfach nicht gut mit ihr mitfühlen. Ich kann euch ehrlich gesagt gar nicht sagen woran das liegt.  Die Grundidee finde ich allerdings auch jetzt noch wirklich spannend. Ich hätte mir nur gewünscht, dass die Liebesgeschichte nebensächlicher wird und die Rahmenhandlung in den Vordergrund rutscht. 

Das Cover passt wunderbar zur Geschichte und Maja schreibt wie gewohnt flüssig und detailliert. 

Fazit

Eher für zwischendurch!!

Ich danke dem Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Please follow and like us: