Titel: Living Legends: Des Teufels Träume
Autorin:  Maja Köllinger
Verlag:  Drachenmond Verlag – Februar 2019
Buch: 14,90€
eBook: 4,99€
Seiten:
 320

Inhalt

»Eine Karte.
Geschaffen aus den Träumen des Teufels.
Festgehalten durch eine menschliche Hand.«
Dass sein Tod vom Schicksal vorherbestimmt wurde, konnte Nic nicht ahnen.
Als sein Schutzgeist Lynn ihm jedoch das Leben rettet, schaut er zum ersten Mal hinter die Maske der Welt.
Von nun an kann er die Wesen sehen, die sich in den Schatten der menschlichen Wahrnehmung verbergen. Schutzgeister, verlorene Seelen und Dämonen …
Zur gleichen Zeit braut sich über der legendären Stadt Venedig großes Unheil zusammen. Ein jahrhundertealter Dämonenherrscher erhebt sich über die Sterblichen und dürstet nach Blut.
Der Schlüssel zu seiner Vergangenheit versteckt sich hinter den Pinselstrichen einer antiken Karte.
Bis jetzt hat es allerdings noch kein Sterblicher gewagt, sich einem Dämon in den Weg zu stellen.
Wird Nic der Erste sein?

(Quelle: Klappentext)

Meine Meinung:

Mich hat dieses Buch hier echt ganz gut unterhalten. Die Geisterwelt finde ich wirklich spannend und auch ansonsten habe ich mich gerne nach Italien und vor allem Venedig entführen lassen (vor allem wegen Majas sehr detaillierten Beschreibungen). Was ich ein wenig schade finde ist, dass man wenig Infos zu der Geisterwelt und den Schutzgeistern bekommt. Außerdem steht die Liebesgeschichte doch sehr im Vordergrund, was mich etwas gestört hat.  Irgendwie gelang es mir dadurch nicht so gut in die eigentliche Handlung einzutauchen, was wirklich schade ist, denn die Grundidee ist super.  

 

Cover:
Das Cover ist total schön!

Charaktere

Die Charaktere sind authentisch und haben Tiefe. Nebencharaktere bleiben eher blass, was ich hier jedoch nicht weiter problematisch fand.

Nicolo Fiore

Nic war einem Brand in seinem Studentenwohnheim der Universität La Sapienza in Rom schutzlos ausgeliefert. Es glich einem Wunder, dass er überlebt hat. Er trug eine schwere Rauchvergiftung davon. Außerdem wurde seine rechte Körperhälfte massiven Verbrennungen ausgesetzt. Er hat dunkle Locken und braune Augen. 

Lynn

Lynn hat einen alabasterfarbenen Körper und schwarze wellige Haare , sowie  hohe Wangenknochen und ein spitzes Gesicht. Ihre Augen sind strahlend violett . Sie ist Nics Schutzgeist und begleitet ihn von der Geburt bis zum Tod. Eigentlich dürfen Schutzgeister unter keinen Umständen in den Tod eingreifen. Sie nimmt die Energiewellen ihres Gegenübers war. Schutzgeister haben die Kraft Erlösung und Hoffnung zu schenken. 

Schreibstil:
Maja´s Schreibstil hat mir tatsächlich sehr gut gefallen. Die Geschichte liest sich total flüssig. 

Fazit

Durchaus gelungen.

Ich danke dem Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Please follow and like us: