Titel:  Galaxy Key – Hologramm 1
Autorin: I. Reen Bow
Verlag:  – Februar 2019
Buch: 5,19€
ebook – 0,99 €
Seiten: 104

 

„Menschen liebten auch heute Maskeraden, vor allem in der „Galaxy Key“ – Show, die dafür bekannt war, dass sie ausgestorbene Kulturen wiederbelebte.“ Position 92 von 1135

„Diese Show war der Wahnsinn. Sie versprach Teenagern Ruhm und Ehre, aber eigentlich ging es nur um den unausgesprochenen Wunsch, frei vor Schatten zu leben.“ Position 964 von 1135

Inhalt

Die Welt liegt in Trümmern. Schatten aus einer Parallel-Dimension haben die Menschen aus ihren eigenen Städten vertrieben und stellen weiterhin eine tägliche Gefahr dar. Magie wäre eine mögliche Lösung, doch sie ist in fast allen Ländern verboten. Wer gegen dieses Gesetz verstößt, landet in einem Magielager – was dort geschieht, wagt keiner auszusprechen.Die »Galaxy Key«-Show ist in dieser düsteren Zeit ein Lichtblick für hoffnungsvolle Teilnehmer, denn ihnen blüht Ruhm und Schutz in der glanzvollen Metropole Pramino. Diese Sicherheit gilt jedoch nicht für Magiekundigen: Nachdem die vielversprechende Kandidatin Dian Grunny ihre Fähigkeit vor laufenden Kameras offenbart, verschwindet sie von der Bildfläche und lässt Zuschauer rätselnd zurück. Fast ein Jahr später bittet sie ausgerechnet die Person um Hilfe, wegen der sie überhaupt an dieser Show teilnahm..(Quelle: Klappentext)

Meine Meinung

Mein erstes Buch von der Autorin und wow. 104 Seiten und sie schafft es nicht nur der Geschichte samt Charakteren Tiefe einzuhauchen, nein, natürlich gelingt es ihr auch noch den Leser an „Galaxy Key“ zu binden. Ich habe schon in Erfahrung gebracht, dass Teil 2 im  März (sogar am Anfang des Monats) erscheint. Da muss man zum Glück nicht lange warten.

Cover:
Ich finde das Cover wirklich gelungen. <3

Charaktere

I. Reen Bow überzeugt mit authentischen und vor allem lebendigen Charakteren mit Ecken und Kanten, die im Gedächtnis bleiben.

Dian Grunny

Dian hat dunkles Haar und hässliches Blitzverbrennungen auf ihren Lippen, dem Kinn und der Wange. Sie gibt Berry dafür die Schuld, weil diese sie dazu gebracht hatte so viel Blitzmagie zu wirken, dass diese bei einer Entladung ihre Schönheit verbrannt hat. Seitdem ist ihr ganzer Körper mit feinen, silbernen Blitzmalen übersät. Das meiste kann sie mit Kleidung gut verstecken, die Male im Gesicht jedoch nicht.  Die Narben hat sie sich bei der „Galaxy Key“- Show zugezogen.  Sie wollte die Show gewinnen und hatte die Aufgabe unschuldige Magier zu finden und diese vor Vens zu retten. Dian hat große, dunkle Augen, feine Züge und volle Lippen. Sie ist gern allein, hat jedoch auch einen Helferdrang.

Ariya

Ariya liebt alles, was mit den Sternen zu tun hat. Sie hat blau gefärbtes, hüftlanges Haar und Sommersprossen, die die Form von Sternen haben. Ariya ist über die Jahre mit ihrem alten, türkisen, weiß geblümten Retroroller verwachsen. Dieser hat einst ihrer Mutter gehört. Sie ist furchtlos und möchte unbedingt bei der „Galaxy Key“-Show mitmachen. Unter den Bewohnern in ihrer Siedlung gilt sie als Unglückskind. Sie lebt bei ihrem Onkel und wird irgendwann die Imkerei dieses Mannes erben. Außerdem hat sie eine besondere Verbindung zu Vinc Kraffort.

Der Schreibstil

I. Reen Bows Schreibstil ist detailreich, flüssig und bildhaft.

Fazit

Ein wundervoller und doch kurzweiliger Auftakt, der den Leser voller Erwartungen zurücklässt.

 

 

Ich der Autorin  für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Dies hat meine Meinung in keiner Weise beeinflusst.

Please follow and like us: