Titel: Die Geister von Alcataraz
Autorin: Kathrin Wandres
Verlag:  /  – November  2022
eBook:0,99€
Taschenbuch:  14,99
Seiten:
 344

Inhalt

Nur die skrupellosesten Verbrecher kommen nach Alcatraz.
Doch die wahre Gefahr der Insel sitzt nicht hinter Gittern.

Alcatraz 1951:
Der wegen Mordes verurteilte Ray wird auf die berüchtigte Gefängnisinsel Alcatraz verlegt. Sie gilt als Endstation für jeden Häftling – eine Sackgasse auf dem Weg ins Verderben.
Bereits an seinem ersten Tag begeht Ray einen folgenschweren Fehler und bringt den von allen gefürchteten Insassen »Deepcut« gegen sich auf, der ihm von nun an das Leben zur Hölle macht. Durch einen Zufall lernt Ray die eigensinnige Wärtertochter Jillian kennen, die den ominösen Machenschaften ihres Onkels auf der Spur ist. Als die Lage für Ray immer bedrohlicher wird, ist es allein Jillian, die ihn noch retten kann. Doch es gibt einen Gegner, mit dem niemand gerechnet hat, und dieser lauert in den finsteren Tiefen von Alcatraz.

(Quelle: Klappentext)

Meine Meinung:

Achtung Pageturner!!!  Ich bin immer noch ganz fasziniert von dieser Geschichte. Die düstere Atmosphäre – brutal, voller Schmerz, Einsamkeit, Hoffnungslosigkeit und Angst; der unglaublich einnehmende Schreibstil der Autorin, die wirklich sehr beeindruckende Rechercheleistung und authentische Charaktere haben mich total in den Bann der Geschichte gezogen und erst mit dem letzten Satz wieder entlassen. Kathrin gelingt es spielend leicht das Kopfkino der LeserInnen anzuwerfen und einen mit allen möglichen Emotionen mitten ins Geschehen zu werfen. Ich war wütend, fassungslos, schockiert, aber auch erstaunt und hoffnungsvoll.
Eine Story so, so finster und doch findet man Licht. Eine, die viel mehr ist, als man denkt. So geht es nicht nur um Alcrataz und seine Geister, sonder auch um Hoffnung, Selbstlosigkeit, um Ungerechtigkeit.
Mit den Geistern von Alcatraz habe ich ein weiteres Jahreshighlight gefunden. Ein Mystery-Thriller der es in sich hat!!
Und keine Sorge. Dieser erste Band hier ist in sich abgeschlossen :).
Cover:

Das Cover passt sehr gut zur Geschichte.

Charaktere

Die Charaktere sind authentisch und haben Tiefe. Ich konnte sie mir wirklich richtig gut vorstellen. Jillian – so mutig und selbstlos – und auch Ray sind mir schnell ans Herz gewachsen.

Schreibstil:
Kathrins Schreibstil hat mich total für sich eingenommen und mich erst mit dem Ende der Geschichte aus eben dieser wieder auftauchen lassen.

Fazit

Ganz klare Leseempfehlung meinerseits 🙂 Ich freue mich sehr auf den nächsten Band. 

Ich danke der Autorin für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Please follow and like us: