Titel: Der Smaragddrache – Gemmas Reise
Autorin: Britta Strauss
Verlag: Drachenmond – November 2018
Buch: 16,90€
ebook – 4,99 €
Seiten: 550

„Denn eines Tages, das spürte sie mit überwältigender Klarheit, würde er genau das sein. Ein Licht. Ein Wegweiser in dunklen Zeiten, der selbst dann noch standhaft blieb, wenn alle anderen Sterne verlöschten.“ Position 213

Inhalt

Zwei verfeindete Völker. Eine verbotene Liebe. Und ein Schicksal, so alt wie die Sterne. Gemma ist die wohlbehütete Prinzessin des Reiches der Grauen Küste. Ihr Leben verbringt sie in einem goldenen Käfig, doch eines kalten Wintertages nimmt ihr Schicksal eine folgenschwere Wendung. Sie wird von ihrem eigenen Vater an Antares, den grausamen König des Südens, verkauft. Fern ihrer Heimat wird sie zu einer Schachfigur im Spiel der Mächtigen. Denn ein magischer Spiegel prophezeit, dass allein sie in der Lage ist, Antares Todfeind in eine Falle zu locken: Tarek, der Prinz eines geheimnisumwitterten Dschungelvolkes, bietet der Armee des Königs unbeugsam die Stirn. Zahllose Legenden ranken sich um seine Macht. Selbst die tödlichsten Kreaturen des Waldes beugen sich seinem Willen. Es heißt, in seiner Brust schlägt ein Herz aus Smaragd. Es heißt, in seinen Adern fließt das Blut eines Drachen. (Quelle: Klappentext)

Meine Meinung

Ihr sucht richtig guten Lesestoff? Hier habt ihr ihn!! Ich bin total begeistert von diesem Auftakt. Es gibt so viel zu entdecken, so viel zu erkunden, so viel zu erfahren. Britta überzeugt mit einem bildhaften Schreibstil, authentischen Charakteren und einem unglaublich facettenreichem Setting. Der Smaragddrache ist eins meiner Highlights in diesem Jahr!!

Ich war zwar noch nie im Dschungel. Aber die liebe Britta weckt Sehnsucht nach dem Unbekannten 😀

Cover:
Das Cover ist unglaublich gut gelungen.

Charaktere

Gemma:

„Schritt für Schritt kamen wir unserem Ziel näher. Schritt für Schritt bewegten wir uns auf das Ende meiner Freiheit zu. Falls ich jemals frei gewesen war.“ Position 1813

Tarek:

„Nun würde ich mit eigenen Augen sehen, wie viel Wahrheit in den Legenden lag. Denn in dieser Geschichte war ich der sagenhafte König, der dem Ruf eines sterbenden Drachen folgte.“ Position4 18

„Alles war so schnell gegangen. Plötzlich saß ich hier, von Kopf bis Fuß in Blut getränkt. Besudelt von dem, was ich aus tiefstem Herzen verabscheute. Ich muss zu einem Bach. Einem Teich. Einer Pfütze. Irgendetwas.“ Position1633

Die Handlung

Hier gibt es viel zu entdecken, viel zu lernen, viel zu erfahren. Aus diesem Grund ist es an vielen Stellen gar nicht soo spannend, was dem Buch allerdings keineswegs schadet, denn man wird als Leser dazu eingeladen sich zwischen den Zeilen zu verlieren. Man begibt sich mit Gemma auf die Reise vom Norden in den Süden, erkundet mit Tarek den Dschungel. Es gibt Drachen, Magie, vielerlei Wesen, etc.

Die Grundstimmung ist beklemmend und düster. Es gibt immer wieder Rückschläge und dann doch wieder Aspekte, die Hoffnung bringen.

Der Smaragddrache ist der Beschützer des Waldes und des Himmels. Er ist der König aller Drachen.

Der Schreibstil

Brittas Schreibstil ist einfach sehr wohltuend. Man verliert sich zwischen den Zeilen und erlebt das Geschehen, die Emotionen, die vielen Wesen, etc. hautnah mit.

Fazit

Ich bin begeistert und fiebere Band 2 entgegen. Die liebe Britta hat mir verraten, das man sogar nur bis zum Februar warten muss.

 

 

 

 

 

Ich danke der Autorin für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Dies hat meine Meinung in keiner Weise beeinflusst.

Please follow and like us: