Titel: Der Dieb ohne Herz
Autorin: Ney Sceatcher
Verlag:  Drachenmond Verlag – Oktober 2020
Buch: 12,90€
eBook: 3,99€
Seiten:
 280

Inhalt

Es waren einmal ein Mädchen ohne Geschichte und ein Dieb ohne Herz In einer Winternacht taucht in einem Fischerdorf die junge Malina auf. Sie hat keinerlei Erinnerung an ihre Vergangenheit, doch die Sehnsucht nach ihrer Herkunft bleibt unvergessen. Als sie eine Einladung der Königin aus der Stadt der Masken erhält, sieht Malina ihre Chance gekommen. Doch auf dem Weg lauern viele Gefahren, denn ihr Begleiter ist der Dieb ohne Herz und er ist nicht die einzige Märchenfigur, die Wirklichkeit wird. Auf der Suche nach der Wahrheit müssen sie hinter viele Masken blicken auch hinter die eigenen.

(Quelle: Klappentext)

Meine Meinung:

Eine zauberhafte Märchenwelt, in der es wirklich einiges zu entdecken gibt. Allein die ganzen Märchen :-O Spielend leicht webt die Autorin immer mehr Geschichten in die eigentliche Geschichte ein. Ney Sceatcher überzeugt nicht nur durch die wundervolle Atmosphäre und einen wirklich guten Schreibstil, sondern auch durch ganz viel Zauber. Was mir nicht so gut gefallen hat ist, dass die Charaktere eher blass bleiben. Da hätte ich mich tatsächlich etwas mehr Tiefe gewünscht. Insgesamt hat mich jedoch vor allem die Idee mit der Stadt der Masken und vielen Geschichten, die am Ende irgendwie zu einer werden. Insgesamt kann ich euch diese märchenhafte Geschichte vor allem für zwischendurch absolut ans Herz legen.

Cover:
Ein Cover aus der Schmiede des Covergotts – sehr schön atmosphärisch

Charaktere

Die Charaktere bleiben insgesamt eher blass.

Malina

Malina hat blondes Haar und lebt in einem Fischerdorf namens Rodama. Sie lebt mit Irena in der Nähe des Waldes, den keine Menschenseele betritt, weil dort der Dieb ohne Herz mit seinen Kameraden leben soll. Dieser soll mit Bäumen und dem Wind sprechen können. Außerdem soll auch die Dunkelheit ein Teil von ihm sein. Sie hat ein riesengroßes Herz und scheint stets das Gute in allem zu suchen, auch wenn dies noch so schwierig scheint. Malina ist eine Maskenmacherin.

Schreibstil:
Die Autorin märchenhaft und total flüssig.

Fazit

Hach <3

Ich danke dem Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Please follow and like us: