Titel: Das Erbe des Hüters
Autorin: Sandra Florean

Verlag: Talawah Verlag– Juni 2017
ISBN:  978-3981858600
Buch – 12,90
ebook – 3,99 €
Seiten: 248
Genre: Fantasy

Inhalt


„Ich habe mich von Ratten ernährt, nachdem ich aufgewacht war.“
„Ist ja widerlich“, entfuhr es mir, ehe ich es verhindern konnte . “ (Seite 59)


Haley erbt überraschender Weise das Haus ihres Großvaters und nimmt dieses Vermächtnis sofort an, weil sie glaubt, dass es ihrem Leben eine neue Perspektive geben könnte. Sie weiß allerdings nicht wie viel recht sie mit diesem Wunsch behalten wird, denn in dem Erbstück wartet ihre Bestimmung auf sie. 

Meine Meinung
Ich bin ein sehr großer Fan von Sandras Seelenspringerin und war deshalb total gespannt auf dieses Buch. Und ich wurde nicht enttäuscht. Es handelt sich beim Erbe des Hüters um eine wundervolle Story, der es nicht an Spannung, Humor und Emotion fehlt. Ich habe es an einem Abend verschlungen. 

Das Cover
Das persönlich mag das Cover sehr gerne. 

Charaktere
Die Charaktere sind, wie nicht anders zu erwarten unglaublich gut beschrieben.

Haley Jones
Haleys Mutter verließ ihren Vater als sie 6 Jahre alt war. Seitdem hatte sie keinen Kontakt zu diesem und dem Rest seiner Familie gehabt. Sie hatte jedoch gehört, dass er vor einigen Jahren bei einem Autounfall ums Leben gekommen war. Auch ihre Mutter, zu der sie eine sehr gute Beziehung hatte starb vor vier Jahren nach einer langen Krankheit. Seitdem fühlte sich Haley allein und orientierungslos. Haley lebt in Willby, ihr bester Freund heißt Matt, ihre beste Freundin Susan. Haley hat blaue Augen, ein rundliches Gesicht, perfekte Rundungen Haare, in einem goldigen Farbton. Außerdem macht sie Yoga. Sie ist eine kluge und vor allem willensstarke und sture Protagonistin. 


Yven Alasdair
Yven Alasdair ist ein Nachkomme des Eideard, Begründer der Neacal-Linie und eines der ältesten Königskinder. Er hat übernatürliche Sinne und Fähigkeiten. Er kann sein Äußeres verschleiern. Dabei projiziert er jedoch keine gezielte Gestalt herauf sondern spielt eher mit dem Unterbewusstsein seines Gegenübers um zu verbergen was er ist. Yven ist 1,95 Meter groß, schlank und hat breite Schultern. Außerdem hat er lange Beine und dunkle Schulterlange Haare  mit denen er sehr eigen ist sowie schmutzwassergraue Augen und ein markantes Gesicht. Zu seiner Familie gehören eine Schwester namens Belana und ein Bruder namens Niall. Außerdem hat Yven 126 Jahre geschlafen. 


Matt:
Matt ist Haleys bester Freund. Sie waren früher mal ein Paar, sind jedoch schon seit über einem Jahr getrennt. Sie sind vier Jahre zusammen gewesen, bevor Matt sich eingestand, dass er auf Männer steht. Er ist Handwerker und leitet eine kleine Sicherheitsfirma. Er hat kräftige Augenbrauen, dunkelblaue Augen und halblange blonde Haare, die er ordentlich frisiert trägt. Außerdem hat er einen dünnen Bart, der sich von den Koteletten um den Mund herum zieht. Er hält immer zu Haley. Sie vertraut im blind. 


Die Handlung

Es gibt Hüter, die vom Blut her bestimmt wurden. Allerdings wurde diese Bestimmung bisher nur an einen männlichen Nachkommen des vorherigen Hüters übergeben. Ein Hüter war am Tag Augen und Ohr für sein Königskind. Er wachte über dessen Schlaf und ernährte es bei längeren Ruhepausen. Außerdem sind Königskinder die ersten. Sie sind reiner und stärker als normale Vampire, 

Der Schreibstil
Ich liebe Sandras Schreibstil. 

Fazit
Vor allem die Dialoge zwischen Haley und Yven haben mir sehr gut gefallen. Eine selbstbewusste Frau, die mit beiden Beinen im Leben steht, trifft auf einen Vampir der 126 Jahre geschlafen hat und dessen Frauenbild im viktorianischen England stehen geblieben ist :D. 


Bewertung 
Ein durch und durch gutes Buch! 



Das Bild für die Bewertung habe ich aus folgenden Bildern zusammengestellt: 
Please follow and like us: