Titel: Dark Heart 1: Nihil
Autorin:  Anja Tatlisu
Verlag:  Impress Verlag – April 2021
Buch: 12,99€
eBook: 4399€
Seiten:
 276

Inhalt

**Wenn deine Liebe ein Herz zum Schlagen bringt**
Heaven wünscht sich nichts sehnlicher als das ganz normale Leben einer Siebzehnjährigen zu führen. Doch nach dem Verlust ihrer Eltern lebt sie bei ihrem Onkel Sam, der auf seiner Suche nach verschollenen Reliquien die gesamte Welt bereist. Zu Heavens Leidwesen muss sie ihn überallhin begleiten – auch in die kanadische Wildnis, die förmlich nach abgeschiedener Einsamkeit schreit. Kaum findet sie sich in Port Hardy einigermaßen zurecht, trifft sie auf den mysteriösen Leviathan, der sie mit seiner außergewöhnlichen Präsenz sofort in seinen Bann zieht. Heaven ahnt nicht, dass sie Gefahr läuft, ihr Herz an einen Dark Heart zu verlieren, der nur fähig ist zu fühlen, wenn er einem Menschen etwas Bedeutsames nimmt … 

(Quelle: Klappentext)

Meine Meinung:

Hmm. Wo fange ich an? Grundsätzlich an mir der Einstieg ganz gut gefallen, wobei es erst nach über der Hälfte richtig losgeht und es ein paar Wiederholungen gibt. Noch bin ich nicht ganz überzeugt. Warum ich Band 2 dennoch gekauft habe?  Ich glaube, dass es grundsätzlich Potenzial gibt, welches nur mehr ausgereizt werden muss. Das letzte Drittel vom ersten Band hat mir nämlich echt ganz gut gefallen. Außerdem möchte ich wissen was bei dem Brand passiert ist und welcher Tätigkeit Onkel Sam nachgeht.

Cover:
Das Cover ist gefällt mir richtig gut und passt wunderbar zur Geschichte.

Charaktere

Die Charaktere sind  authentisch, wobei sie (bis auf Heaven) oberflächlich bleiben.

Heaven Gates

Heaven lebt seitdem ihre Eltern vor 13 Jahren bei einem Brand ums Leben gekommen sind bei Sam (dem besten Freund ihres Vaters). Sam ist permanent auf der Suche nach verschollenen Reliquien, Kunstschätzen und antiquarischen Büchern, weshalb Heaven viel herumkommt. Sie ist 17 Jahre alt, hat blaue Augen und hellblonde Haare. Heaven liebt Cookies über alles.

Schreibstil:
Die Autorin schreibt flüssig, humorvoll und dennoch sehr bildhaft.

Fazit

Band 2 ist schon eingezogen, obwohl ich noch nicht ganz überzeugt bin.

Ich danke der Autorin für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Please follow and like us: