Titel:  Back to Wonderland: Hinter dem Schleier
Autorin:  Elke Aybar
Verlag:  Drachenmond Verlag – September 2019
Buch: 14,90
eBook: 4,99
Seiten:
350

„Ab und zu fährt das Leben wie ein stürmischer Wind in meine Baumkrone […], aber meine Wurzeln sind fest verankert.“ Position 5001

Inhalt

Eine Liebe, herbeigeführt durch dunkle Magie.
Ein König, der im Sterben liegt.
Ein Gestaltwandler, der zum Beschützer seiner Welt werden muss.

Eine junge Frau, die nicht ahnt, dass sie die einzige Erbin eines Thrones ist, der bald in gefährliche Hände fallen wird …
Alice schwebt im siebten Himmel. Sie ist glücklich verliebt, lebt mit dem Mann ihrer Träume gemeinsam in London und eröffnet bald ihr eigenes Café. Ihr Leben verändert sich schlagartig, als sie einen Tag vor der Eröffnung entführt wird und wenig später in der kargen Winterlandschaft des Königreiches Wynterhaav erwacht. Die eine Hälfte des Landes will ihren Tod, die andere sie vor den Altar führen.
Ihrem Beschützer Rodin bleibt nur eine Möglichkeit, um sie und damit seine Heimat und ihre Bewohner zu retten. Er muss ein gefährliches Ritual vollziehen, das für ihn alles verändern wird …

(Quelle: Klappentext)

Meine Meinung:

Ehm Hallo? Wie das ist jetzt vorbei? Ich muss doch wissen wie es weitergeht. Es gibt soo viele offene Fragen :-O.

Die Charaktere sind so authentisch, dass man meinen könnte sie wären einfach aus dem echten Leben gegriffen. Aber auch sonst gelingt es der Autorin, der von ihr geschaffenen Welt Leben einzuhauchen. Ich habe mich zwischendurch mit goldener Milch und den besten Plätzchen im Wonderland sitzen sehen. Außerdem gibt es sooo viele wundervoll kreative Ideen!

Von mir gibt es auf jeden Falle eine Empfehlung für dieses Büchlein 🙂 Es gibt übrigens Parallelen zu Alice im Wunderland – es handelt sich hierbei jedoch nicht um eine Adaption!

Cover:

Das Cover passt super zum Inhalt. Mir gefällt es richtig gut!!

Charaktere

Die Charaktere sind  authentisch und haben Tiefe. Rodin und Alice sind mir echt ans Herz gewachsen.

Alice

Alice arbeitet schon lange für ihren eigenen Traum von einem eigenen Café. Und jetzt ? Jetzt steht die Eröffnung kurz bevor. Das Wonderland liegt in einem spätviktorianischen Gebäudekomplex in der Nähe von  Covent Garden.
Sie hat rote Locken, dichte Augenbrauen, einen großen Mund und ein herzförmiges Gesicht. Ihre Eltern sind bei einem Brand ums Leben gekommen. Den Tod dieser hat Alice mit Hilfe einer Therapie verarbeitet. Sie mag es von Hand zu spülen, weil sie dabei gut nachdenken kann. Außerdem liebt sie den Herbst, kauft in Secondhandläden ein und ist am liebsten zuhause. Sie mag ihre Routinen, wobei innerhalb ihrer Wohnung eigentlich eher das Chaos herrscht. Gut organisiert ist Alice nur in der Backstube und der Küche.
Unter ihrem Bett stehen drei Kartons. Einer mit Erinnerungen, einer mit Ideen fürs Wonderland und einer mit Ideen für eine Hochzeit. Alice fährt einen uralten Mercedes, welchen sie Tee-Mobil nennt. Sie mag Wasser in jeder Form.Sie hat einen streunenden Kater bei sich aufgenommen.

Alice ist eine Protagonistin, die man einfach mögen muss. Sie setzt sich stets für die Schwächeren ein und scheint ein Herz aus Gold zu haben. Sie liebt es ruhig und harmonisch. Ihr Partner heißt Kjell und scheint perfekt zu sein. Allerdings wurde auch er bei dem Brand traumatisiert und wird von Albträumen geplagt.

Handlung

Die Geschichte spielt zu Anfang in London, verlagert sich dann jedoch nach Wynterhaav, wo die Leute selbst im Hochsommer Jacken tragen. Dort findet man nicht nur sehr kalte Winter, sondern auch Magie und Kreaturen, von denen man sonst nur in Sagen hört.  Es gibt lebendige Häuser, verschiedenste Wesen, eine Monarchie.

Eine gespaltene Gesellschaft, Runen, ein Mädchen, das seinem Schicksal nicht davonrennen kann. Die graue Garde.

„Ein Drache besitzt kein Mienenspiel, er lässt dich fühlen, was er empfindet.“

Schreibstil:

Der Schreibstil der Autorin ist zauberhaft von voller Details. Ihr gelingt es soo schnell Bilder heraufzubeschwören, dass ich manchmal tatsächlich das Gefühl hatte mitten drin zu stecken.

 

Fazit

Hoffentlich lässt Elke uns nicht zu lang auf den Folgeband warten 🙂

 

Please follow and like us: