Titel: Wild Hunt Casino 
Autorin:  Tina Skupin
Verlag:  / – Februar 2020
eBook: 1,99€
Seiten:
135

Inhalt

Zwei Geschwister
Eine Elfenkönigin
Ein wilder Plan

Nach elfjähriger Verbannung kehrt die Glücksfee Titania „Ti“ zurück nach Las Vegas, ihre Stadt, über die mittlerweile ihr verhasster Konkurrent Oberon mit seiner Wilden Jagd herrscht.
Gemeinsam mit den Zirkusartisten Anita und Ernesto stellt Ti ein Team von Spezialisten zusammen. Ihr Ziel: Das sagenumwobene Horn der Wilden Jagd von Oberon zu stehlen. Der spielt mit falschen Karten. Doch das tut Ti ebenfalls.

Die böse Stiefmutter aus dem Märchen Brüderchen und Schwesterchen, in einer klassischen Las Vegas- Diebesgeschichte, vermischt mit der Sage der Wilden Jagd: Das sind die Zutaten, aus denen Tina Skupins „Wild Hunt Casino“ besteht. Ein actionreiches Abenteuer um alte Freundschaften, neue Freundschaften und die Liebe zur Stadt des Glücks.

(Quelle: Klappentext)

Meine Meinung:

Glitzer, Illusion, die wilde Jagd, ein Kampf um eine Stadt und mittendrin „Brüderchen und Schwesterchen“.

Oh ja. Diese Novelle beinhaltet eine Adaption von „Brüderchen und Schwesterchen“ und gleichzeitig ganz viel Las Vegas – Feeling 🙂 Wir begleiten Glücksfee Ti, die einen großen Coup plant um sich nicht nur ihr altes Casino zu holen, sondern auch die wilde Jagd und die gesamte Stadt an sich zu reißen.

Es ist glamourös, abenteuerlich und märchenhaft. Tina ist es wirklich gut gelungen die wilde Jagd, Magie, Las Vegas und das oben genannte Märchen in eine runde Geschichte zu bringen. Ich war zwar noch nie in Las Vegas, hatte jedoch dennoch die bildlich beschriebene Show im Casino vor Augen.

Cover:
Das Cover finde ich durchaus ansprechend.

Charaktere

Die Charaktere sind  authentisch und haben Tiefe.

Titania – kurz Ti

„Hier in der Stadt war sie Ti, die Herzdame. Das personifizierte Glück von Las Vegas […]“ Position: 36

Ti ist eine Elfe und versteht vieles was die Menschen tun nicht (obwohl sie 11 Jahre unter ihnen gelebt hat): Ti liebt Illusion und hat sich deswegen auch im Zirkus mit dem sie zeitweise unterwegs war sehr wohl gefühlt. Dort hat sie Anita und ihren stummen Bruder Ernesto  kennengelernt. Nach elf Jahren der Verbannung durch den Herren der wilden Jagd kehrt Ti nun zurück nach Las Vegas und möchte nicht nur ihr altes Casino zurück.

Oberon ist der Herr der wilden Jagd und Herrscher der Stadt. Er hat das Wild Hunt, um das sich viele Gerüchte ranken aus eigener Tasche bezahlt Auch sonst kann er einige Casinos zu seinen eigenen zählen. Im Showbitz passiert nichts ohne das er etwas davon weiß. Oberon hat einen Geier und verliert bei der leisesten Andeutung von Spott sofort die Beherrschung.

Schreibstil:
Der Schreibstil der Autorin hat mir richtig gut gefallen.

Fazit

Für Zwischendurch total toll !

Please follow and like us: