dav

Titel:  Prophezeiungen für Jedermann
Autorin: Nicole Godzek
Verlag: Piper –  Juni 2019
Buch: 15,00
eBook: 12,99
Seiten:
400

Inhalt
„In einer Welt, in der es hunderte Auserwählte und Prophezeiungen gibt, führen Zacharias und seine Freundin ein ganz normales Leben. Als auch Zacharias ausgewählt wird, zum Orakel zu reisen und eine Prophezeiung für Jedermann zu erfüllen, ist er bereit, seine Bürgerpflicht zu tun und das magische Zeichen der Queste auf sich zu nehmen. Doch seine Prophezeiung ist nicht so harmlos, wie sie zunächst geklungen hat. Und während die anderen Auserwählten ihre Questen schon bald erfolgreich beenden, fragt sich Zacharias, ob er die seine jemals erfüllen und in sein altes Leben zurückkehren wird. Denn die Macht der Prophezeiung ist gefährlicher, als Zacharias je vermutet hätte …(Quelle: Klappentext)

„Auf der Suche nach deinem Vater hilfst du anderen Auserwählten in Not, du erfährst Geheimnisse, die dich verändern und der letzte Auserwählte wird dir am Ende deiner Reise in seiner Dankbarkeit ein großes Geschenk machen. S.51

Meine Meinung:

Dieses Buch ist anders. Einfach wirklich anders als das, was man sonst so auf dem Buchmarkt findet. Es ist fantastisch, unterhaltend, aber auch kritisch und regt zum Nachdenken an. Wer bestimmt eigentlich wer man ist oder sein muss? Was passiert, wenn man anders ist? Ist man kein guter Mensch, wenn man nicht ins System passt? Ist man nur etwas, wenn man leistet? Und was, wenn man nicht leisten kann? Was passiert in einer Gesellschaft in der Leistung alles ist und Empathie verloren geht?

Cover:

Das Cover gefällt mir persönlich echt gut.

Charaktere

Die Charaktere sind  authentisch.

Zacharias

Zacharias ist 18 Jahre alt und wohnt seit ein paar Monaten bei seiner Freundin Brunhilde und ihren Eltern in Blumenthal. Er war der Klassenbeste in Terralia und den besten Abschluss seit Jahren gemacht. Er arbeitet fleißig und möchte Bilanzbuchhalter werden. Er wünscht sich verzweifelt Anerkennung von seiner Mutter. Diese bekommt er jedoch nicht. Zacharias ist tollpatschig, unperfekt, anders. Er ist das Feuerwerk in einer grauen Masse, das sich anpassen möchte. Dieser junge Mann ist manchmal auch etwas kindisch. Er macht im Laufe der Geschichte eine Wandlung durch.

Der Schreibstil

Der Schreibstil der Autorin ist detailreich und lässt einen über die Zeilen hinweg fliegen. Nicole schreibt so locker und leicht, dass man einfach im Buch abtaucht und die Zeit vergisst 😀

Fazit

Es geht nicht nur, aber eben auch um Prophezeiungen und Schicksal. Um das verändern und die Interpretation von vorgegeben Wegen. Es geht um Individualität, um Leistung, aber auch um Empathie und Güte. Es geht um Selbstfürsorge, um Erkenntnis, Distanzierung und Unterstützung. Dieses Buch ist zwar fantastisch, aber eben auch Gesellschaftskritisch. Von mir gibt es eine klare Empfehlung.

Ich danke der Autorin für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Dies hat meine Meinung in keiner Weise beeinflusst.

Please follow and like us: