Titel: Frozen Crowns: Ein Kuss aus Eis und Schnee
Autorin:  Asuka Lionera
Verlag:  Loom Light – Juni 2020
Buch: 14,99€
eBook: 3,99€
Seiten:
 508

Inhalt

Wenn ein Kuss dein eisiges Herz zum Schmelzen bringt – mitreißende Romantasy um eine verbotene Liebe

Als das Königspaar des Eisreiches Fryske beschließt, seine einzige Tochter mit dem jungen König der Feuerlande zu vermählen, bleibt Davina, der Kammerzofe der Prinzessin, nichts anderes übrig, als ihrer Herrin in das fremde Reich zu folgen. Doch auf dem Weg in die neue Zukunft wird ihre Eskorte von Kriegern des Erdreiches überfallen.
Davina überlebt nur dank der Hilfe eines mutigen Kämpfers, der niemand Geringeres ist als Leander, der Erste Ritter der Feuerlande. Die beiden raufen sich zusammen, um die verschwundene Prinzessin zu finden, und kommen sich auf ihrer Suche immer näher. So nah, dass ein Kuss uralte, eisige Kräfte in Davina erweckt.
Aber Leander ist nicht derjenige, der diese Magie hätte entfesseln dürfen …

(Quelle: Klappentext)

Meine Meinung:

Asuka Lionera – Die Königin der Emotionen. Die Autorin hat direkt zu Beginn verdeutlicht, dass es sich bei diesem Buch um eine Liebesgeschichte mit Fantasyelementen handelt und somit die Liebesgeschichte vordergründig ist.  ABER diese Geschichte ist so viel mehr. Ich bin hin und weg davon wie authentisch Asuka sämtliche Emotionen in mir heraufbeschwört hat. Ärger, Trauer, Aufregung, Hoffnung, Angst, Enttäuschung, Aufopferung, Machtlosigkeit, Abneigung und Zuneigung, Mut aber auch Hass und ganz viel Liebe. Ich finde Emotionen so deutlich durch  Worte spürbar werden zu lassen ist eine Kunst. Genauso wie Bilder von Charakteren und Handlungsorten im Leser zu erwecken. Ihr wisst wie viel Wert ich auf gut ausgearbeitete Charaktere lege. Asuka hat selbst Nebencharakteren leben eingehaucht.

Diese Geschichte ist voller Liebe und Magie und gleichzeitig so viel mehr. Ich bin nach diesem Ende soo, soo gespannt wie es weitergeht. Die 500 Seiten lesen sich übrigens unglaublich flüssig. Und nur damit es da kein Missverständnis gibt, Leander habe ich schon angeleckt 😀

Cover:
Das Cover ist  wunderschön  Ich liebe das Eis darauf!!

Charaktere

Die Charaktere sind  authentisch und haben Tiefe.

Davina

Davina – kurz Vi ist 19 Jahre alt, stammt aus Fryske und hat einen jüngeren Bruder. Sie hat blaue Augen und weißblondes Haar, das ihr offen bis zur Hüfte reicht. Ihre Nase ist leicht nach oben gebogen. Außerdem hat sie spitz zulaufende Ohren und einen Leberfleck unter ihrem linken Auge.

Leander

Leander ist der erste Ritter des Feuerkönigs. Seine Siege sind genauso legendär, wie seine Künste im Umgang mit dem Schwert. Er lebt für seinen König, weil dieser ihm auf die Beine half, als er selbst keine Kraft mehr hatte aufzustehen. Seitdem liest er ihm jeden Wunsch von den Lippen ab. Leander hat aufgehört zu zählen in wie vielen Schlachten er bereits gekämpft hat. Er sehnt sich nach einem ruhmreichen Tod im Kampf. Leander ist Sohn eines Lords und hat eine treue Stute namens Elora. Sein Kiefer ist markant, seine Nase gerade, aber vielleicht eine Spur zu breit. Seine Augen sind braun mit Sprenkeln aus Gold und Grün, sein Haar ist dunkel. Leander ist Anfang 20, ein Pferdenarr und riecht nach Wald, Heu und Leder. Er hatte drei Schwestern.  Vor der Krönung war der König sein bester Freund.

Handlung:

Der Krieg zwischen den Erdländern und den Feuerlänmdern herrscht bereits seit vielen Jahrzehnten. Nicht einmal die Ältesten der Völker können sich an den Grund für den Krieg erinnern. Es gibt keine Verhandlungen, keine Friedensangebote und keine Übereinkünfte.

 

Schreibstil:
Asuka schreibt emotional, bildlich und total flüssig.

Fazit

Ich warte jetzt sehnsüchtig auf den zweiten Band.

Ich danke dem Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Please follow and like us: