Titel: Eiskalte Liebe 
Autorin:  Lisa Lamp
Verlag:  DerFuchs-Verlag – August 2020
Buch: 10,99€
eBook: 3,99€
Seiten:
 268

Inhalt

»Nikolai Ferres ist und bleibt ein Idiot!« Es ist kein ungewöhnlicher Satz aus dem Mund Leandras, die mit dem beliebtesten Jungen der Schule regelmäßig aneinandergerät. Sie scheinen es beide zu genießen, sich mit Worten zu zerfleischen. Allein Leas kleine Schwester Lilly behauptet, Nik würde zu Leandra passen. Momente, in denen die Siebzehnjährige an der Zurechnungsfähigkeit ihrer einzigen noch lebenden Verwandten zweifelt. Eines Tages gibt es einen Zwischenfall in der Mädchenumkleide. Leandra lässt vor Wut ein paar Duschköpfe explodieren, was besonders sie selbst schockt. Um die Katastrophe perfekt zu machen, wird Lilly von seltsamen Wesen mit glühenden Augen entführt. Ausgerechnet Nikolai Ferres eilt Leandra zu Hilfe. Er scheint mehr von Lea und ihrer Familie zu wissen. Was verheimlicht er? Und was wollen diese Wesen von Lilly?

(Quelle: Klappentext)

Meine Meinung:

Feuerteufel und Eisblumen – Die magische Welt, die die Autorin geschaffen hat, hat mir gut gefallen und ich hätte mir gewünscht dort länger verweilen zu können. Am Ende habe ich jedoch das Gefühl, dass mir etwas fehlt. Es fehlt mir an Emotionen und auch an Nähe zu den Protagonisten. Zeitweise konnte ich die Handlungen unserer Protagonistin leider einfach nicht nachvollziehen.  Die Wortgefechte, die sich Nik und Lea liefern sind sehr unterhaltsam und es ist auch direkt klar, wer welche Rolle haben soll. An Hintergrundinformationen zu den Charakteren wird allerdings gespart, weshalb sie „austauschbar“ erscheinen. Total gut gelungen hingegen sind die actiongeladenen Szenen! Da hat die Autorin für vielerlei Gefahren gesorgt, die Nik und Lea auf ihrem Weg begleiten. Auch das Cover hat es mir echt angetan und hätte im Geschäft auf jeden Fall meine Aufmerksamkeit erhalten. Der Schreibstil der Autorin gefällt mir gut, das Buch lässt sich flüssig lesen, ist allerdings stellenweise vorhersehbar. Was mir auch gut gefallen hat sind die Träume von Lea.

Ich glaube, dass das Buch von mehr Seiten profitiert hätte, da es so für vieles mehr Raum gegeben hätte. Wenn ihr aber etwas Unterhaltsames für zwischendurch sucht kann ich euch die Eisblumen und Feuerteufel ans Herz legen.

Fazit

Für zwischendurch <3

Ich danke der Autorin für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Please follow and like us: