Titel: Das Vermächtnis von Talbrem (Band 1): Gestohlenes Herz
Autorin:  J. K. Bloom
Verlag:  Sternensand Verlag – November 2021
eBook: 4,99€
Buch: 16,90€
Seiten:
 512

Inhalt

Kira-Jane Brooks ist eine Taliducz. Wie alle Bewohner Talbrems kann sie mittels spezieller Edelsteine magische Kräfte beschwören, die ihr das Leben angenehmer gestalten. Aufgewachsen in den höheren Kreisen, hilft die Siebzehnjährige ihrem Vater dabei, die Regierung Talbrems zu unterstützen. Bis zu jenem Tag, als der Verbrecher Cameron sie entführt, um an ein gut gehütetes Familiengeheimnis zu gelangen. Da Kira sich weigert, es ihm zu verraten, stiehlt er ihr Herz. Zwar lebt eine Taliducz auch ohne Herz weiter, allerdings höchstens zwei bis drei Jahre. Cameron stellt ihr damit ein Ultimatum: Entweder sie verrät ihm innerhalb der ihr verbleibenden Zeit, was er wissen will, oder sie stirbt. Kira lässt sich davon nicht einschüchtern und will ihr Herz zurückholen. Dabei muss sie allerdings über ihren Schatten springen und sich mit Kjell, dem Sohn eines Regierungsmitglieds, verbünden, dessen arrogante Art sie verabscheut. Dennoch setzt sie alles auf eine Karte und trifft eine Entscheidung, die nicht nur ihr Herz gefährden könnte, sondern auch jene, für die es schlägt.Fad

(Quelle: Klappentext)

Meine Meinung:

Wooooow, ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll Dabei, dass zum Glück schon im Frühjahr der zweite Band erscheint? Was für ein genialer Auftakt!! Er ist spannend, überraschend, voller Intrigen und Geheimnisse. Es gibt einen gelungenen Weltenbau, unvorhersehbare Wendungen und super authentische Charaktere. Der Schreibstil der Autorin ist so fesselnd, dass ich es gar nicht aus der Hand legen mochte. Ein rundum gelungenes Gesamtpaket und mein Favorit aus der Feder der Autorin.

Cover:
Das Cover passt wirklich perfekt zur Geschichte!

Charaktere

Die Charaktere sind  authentisch und haben Tiefe. Ich konnte mir selbst die Nebencharaktere gut vorstellen. Unsere Hauptcharaktere sind facettenreich und wirken wirklich echt.

Kira- Jane Brooks

Kira- kurz Kay ist 17 Jahre alt, hat blaue Augen und schwarze Haare und ist eine Taliducz’. Sie kann die Magie der Talis aktivieren. Ihre Mutter starb als Kira 13 Jahre alt war an einer unheilbaren Krankheit. Sie hat einen Bruder namens Luca und eine beste Freundin namens Emily. Kiras Herz wurde vor zwei Jahren gestohlen. Seitdem hält ihr Vater, der einer der Gesandten von Talbrem ist , sie von der Öffentlichkeit fern.

Schreibstil:
Die Autorin schreibt flüssig, emotional und bildhaft, was mich im sehr gefesselt hat.

Fazit

Ich freue mich sehr auf die Folgebände!

Ich danke der Autorin für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Please follow and like us: