Titel: Winterhof
Autorin: Sameena Jehanzeb
Verlag: Zeilengold – Oktober 2018
Buch: 10,90€
ebook – 1,99 €
Seiten: 160
Genre: Märchenadaption

„Wenn du Koras Geschichte folgen willst, so sei gewarnt! Dies ist kein Märchen für unschuldige Kinder, keine schöne Gute-Nacht-Geschichte, die sanfte Träume verspricht. Dieses Märchen hat Zähne und es wird sie benutzen.“ (Vorwort)

Inhalt

»Sei vorsichtig mit deinen Wünschen, sie könnten in Erfüllung gehen.«

Von klein auf liebt Kora den Schnee und den Winter. Seine eisige Umarmung gibt ihrem kranken Herzen das Gefühl, im richtigen Takt zu schlagen. Je älter Kora wird, desto weniger Schnee gibt es in ihrem Leben. Die Welt wird wärmer, die Umweltkatastrophen verheerender und schon bald muss Kora den Winter suchen. Schließlich findet sie ihn in einem kleinen Dorf, in dem der Legende nach die Schneekönigin wohnt. Als sie tatsächlich auf diese trifft, stellt die Königin des Winters sie vor eine Entscheidung, bei der Kora nur verlieren kann – ganz gleich, welche Wahl sie trifft.(Quelle: Klappentext)

Meine Meinung

Schon als der Verlag das wunderschöne Cover gezeigt hat, wusste ich, dass ich diese Geschichte lesen muss und als ich dann las, dass es eine Märchenadaption ist und dazu noch eine düstere, war es um mich geschehen. Sameena Jehanzeb überzeugt durch einen wundervollen, märchenhaften Schreibstil mit dem sie ihre LeserInnen ins Winterwunderland  schickt. Ich habe den Schnee tatsächlich fühlen können. Die Geschichte ist düster, melancholisch und grausam. Ich habe sie in einem Rutsch gelesen. Einfach, weil ich wissen musste wie sie endet und ich kann euch sagen, die Autorin lügt in ihrem Vorwort nicht. Dieses Märchen hat Reißzähne und es weiß sie zu nutzen.

Cover:
Das Cover finde ich wunderschön und richtig gut gelungen. Da schlägt das #CoverLoverHerz doch direkt höher <3. Ja, natürlich es erinnert stark an ein Buch, das im letzten Jahr von einem anderen Verlag angekündigt wurde, bis jetzt allerdings noch nicht erschienen ist. Die Ähnlichkeit finde ich absolut nicht dramatisch. Beide Cover sind für sich unglaublich schön.

Charaktere

Kora

Kora liebt den Schnee. Sie hat nussbraune, glatte Haare und graue Augen. Ihr Herz ist zu klein für ihren Körper. Aus diesem Grund durfte sie als Kind beispielsweise nicht rennen, toben oder auf Bäume klettern. Sie hat zwei Töchter (Zwillinge). Diese heißen: Elin und Jonna. Sie steckt voller Liebe für ihre Töchter und ihren Mann (Ben).

Der Schreibstil
Die Autorin schreibt märchenhaft, bildlich und gleichzeitig düster und melancholisch.

Fazit
Ich lege euch Winterhof gerade an den kalten Tagen ans Herz. Schnappt euch eine Decke und eine Tasse heiße Schokolade, macht es euch gemütlich und lasst euch entführen.  Winterhof hat den wundervollen Zauber des Schnees so schön eingefangen und ist gleichzeitig düster, grausam und aussichtslos (wenn da nicht die Hoffnung wäre).

 

 

 

Ich danke dem Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Dies hat meine Meinung in keiner Weise beeinflusst.

Please follow and like us: